Wenn Räume Laune machen

Ein angenehmes Raumklima und ungestörtes Wohlbefinden, das ist es, was sich viele wünschen. Dafür gibt es leider keine Patentlösungen. Aber Probieren geht über Studieren.

Wir dürfen annehmen, dass auch das Klima unserer Räume von perfekten Formen abhängt. Werden sie gestört, bekommen wir es zu spüren. Mit Raum ist nicht nur die Form eines Gebäudes gemeint. Es geht auch um die Struktur der Umgebung, um die Ordnung der Luft, genauer gesehen um die Ordnung der Wassermoleküle in der Luft, ebenso in den Wänden und in uns selbst und um vieles mehr. All das wirkt offensichtlich auf unser Wohlbefinden.

Es gibt Forscher, die sagen, dass der gewaltig zunehmende Elektro-Smog die Ordnung nicht nur stört sondern zerstört. Andere verweisen auf störende Wasseradern und wieder andere auf viele andere Einflüsse. So kann es sein, dass dadurch in vielen Häusern die Energie nicht stimmt, nicht im Fluss ist, dass dadurch auch Feuchtigkeit, Schimmel  und Modergeruch zunehmen können. Die natürliche Ordnung ist gestört. Allgemeines Unwohlsein, Schlafstörungen und unausgeglichenes Verhalten können die Folge sein.

Es gibt viele gute Ratschläge, was man da tun kann. Probieren Sie einmal für sich die Wirkung von lambda nomil und lambda curro, man könnte meinen dem Ying und Yang einer anderen Dimension. Wir wollen da nichts versprechen, erspüren müssen sie es selbst.

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.