Aktivator-Filterkombinationen

Zur Qualitätssicherung des Trinkwassers empfehlen wir die Kombination eines lambda uno Aktivators mit einem qualitativ hochwertigen Filtersystem. Ein Filter sollte stets vor einem Aktivator eingesetzt werden, da ein Filter die wirbelnde Drehbewegung, die der Aktivator aufbaut, wieder bremst. Wenn also im Haus für die gesamte Wasserversorgung ein lambda Aktivator eingesetzt und eine gesonderte Filterung des Trinkwassers erwünscht ist, muss nach dem Filter noch ein kleiner Aktivator folgen, um die
Wirbelbewegung wieder herzustellen.

Die Gesamtlösung für ein Haus kann unterschiedlich aussehen. Meistens empfiehlt es sich, dem Hauptaktivator für die Gesamtwasserversorgung eine Aktivator- Filterkombination an einer separaten Entnahmestelle des Hauses (z. B. unter der Küchenspüle) nachzuschalten.

Wenn man die Kosten für wirklich gutes Trinkwasser in Flaschen betrachtet und mit dem Preis für ein lambda System vergleicht, amortisiert sich solch eine Anlage bereits nach relativ kurzer Zeit. Auch erspart man sich die Mühe des Flaschentragens.